Project Description

Postnatale Massage

Jetzt buchen

Postnatale Massage

Jetzt buchen

Dein Baby ist da – herzlichen Glückwunsch! Nun beginnt eine völlig neue Etappe in Deinem Leben, mit vielen spannenden, wunderschönen und auch zeitweise anstrengenden Momenten.

Ich spreche ganz ehrlich und aus eigener Erfahrung – die Zeit nach der Geburt ist nicht selten eine chaotische Reise durch die Gefühlswelt.

Schlaflose Nächte, plötzlich bist Du fremdbestimmt in Deinem Alltag, die Waschmaschine läuft ununterbrochen, alles konzentriert sich auf das neue Familienmitglied und Du gibst jeden Tag Dein Bestes.

Viele Frauen haben tolle Unterstützung, von ihrem Partner, den eigenen Eltern oder nahestehenden Freunden. Das ist wunderbar! Andere Frauen wiederum stehen mit dieser Herausforderung alleine da. Das erschwert natürlich die körperliche und seelische Wiederherstellung der Balance ungemein.

In jedem Fall kann eine postnatale Massage bei Shape and Release Dich dabei unterstützen, Deine persönliche Balance wieder zu finden.

Vielleicht erkennst Du bei Dir einige der folgenden Symptome wieder:

  • Wassereinlagerungen

  • Bauchschmerzen

  • Verdauungsbeschwerden

  • Nacken- und Rückenverspannungen

  • hohe psychische Belastung durch die Veränderung des Hormonhaushalts

  • Stimmungsschwankungen

Eine Massage kann helfen, diese und viele weitere Beschwerden deutlich zu lindern. Auch wenn Du einen Kaiserschnitt hattest, darfst Du eine Massage genießen.

Du hast es Dir mehr als verdient, Dir in dieser schönen aber auch anstrengenden Zeit eine Auszeit nur für Dich alleine zu nehmen. Dein Baby darfst Du natürlich mitbringen, wenn Du das möchtest.

Alle fragen, wie es dem Baby geht. Ich frage, wie es DIR geht und kümmere mich um DICH und DEINE Bedürfnisse.

Denn auch hier gilt: Happy mom – happy baby!

Nutze mein Kontaktformular. Ich melde mich schnellstmöglich zurück und wir vereinbaren einen Termin.

Natürlich gibt es auch hier Situationen, in denen KEINE Massage stattfinden DARF.

Wenn Du unter folgenden Symptomen/Krankheiten leidest, musst Du die Massage bitte unbedingt rechtzeitig absagen:

Postpartum Hämorragie ( sehr starke Blutungen )
Puerperalfieber ( Fieber durch eine Infektion der Geburtswunde )
Deutlich erhöhter Blutdruck und Ödeme
Veränderung des vaginalen Ausfluss
Starke unerklärliche Schmerzen
Venenerkrankungen ( Thrombosegefahr )
Mastitis ( Brustentzündung )*

Generell gilt: fühlst Du Dich krank, melde Dich bei mir oder sage den Termin ab. Wir finden sicher einen neuen Termin.

* Quelle: Institut für perinatale Massage, Susanne Lauf